SsangYong Rexton, der Vierte

Picture

Die vierte Rexton-Generation verbindet robusten Charakter mit viel Platz. Foto: SYMD/dpp-AutoReporter

Die vierte Modellgeneration des koreanischen SUV-Flaggschiffs SsangYong Rexton steht bereit. Verpackt in sportlich-robustes Design, überzeugt die Neuauflage mit noch mehr Platz und einer serienmäßig übervollen Komfort- und Sicherheitsausstattung. Hierzulande startet der neue SsangYong Rexton im November 2017 zu Preisen ab 30.990 Euro in der Ausstattung ‚Crystal‘.


Der neue Rexton ist länger und breiter, auch der nun fast 2,87 Meter lange Radstand hat gegenüber dem Vorgänger zugelegt und bietet noch mehr Freiräumen für bis zu sieben Insassen. Das Kofferraumvolumen von 820 Litern (als Fünfsitzer) kann durch Umklappen der Rückbank auf bis zu 1977 Liter erweitert werden. Den Vortrieb übernimmt stets ein 2,2-Liter-Turbodieselmotor mit 133 kW/181 PS mit rund zehn Litern Verbrauch für 100 km (CO2: 199 g/km). Als Alternative zum serienmäßigen 6-Gang-Schaltgetriebe ist eine von Mercedes-Benz entwickelte 7-Stufen-Automatik für 2500 Euro Mehrpreis verfügbar; Kunden können zudem zwischen Heck- und zuschaltbarem Allradantrieb (2000 Euro Aufpreis) wählen.


Geblieben ist der sehr robuste Rahmen, der den Rexton zum unerschütterlichen Zugpferd mit 3000 kg Anhängelast prädestiniert. (dpp-AutoReporter/wpr)