Peugeot gewinnt die Silk Way Rally

Picture

Nasse Seidenstraße: Despres/Castera im Peugeot 3008 DKR. Foto: PSA/dpp-AutoReporter

Wie im Vorjahr heißt der Sieger der Silk Way Rally Cyril Despres (43). Mit Beifahrer David Castera hatte sich der Franzose im Peugeot 3008 DKR Maxi auf den 9599 Kilometern zwischen Moskau und China - davon 4094 in Wertung - einen Vorsprung von einer Stunde und fünf Minuten erkämpft. Peugeot war die dominierende Marke bei der zweiwöchigen Rallye: Am Ende eines jeden der 13 Tage führte die Löwenmarke das Gesamtklassement an.

 

Als Vorbereitung auf die nächstjährige Rallye Dakar testete Peugeot bei der Silk Way Rally logistische Abläufe, die technischen Entwicklungen und die auf jeder Seite um zehn Zentimeter angewachsene Spurweite des 3008 DKR Maxi. (dpp-AutoReporter/wpr)