Škoda Octavia G-Tec startet mit bivalentem Antrieb

Picture

Die Erdgasvariante ‚G-Tec‘ des Octavia tritt als Limousine und Combi (oben) an. Foto: Škoda/dpp-AutoReporter

Die Neuauflage des Octavia G-Tec kann jetzt bei allen deutschen Škoda-Händlern bestellt werden. Die bivalente, für den Betrieb mit CNG (Compressed Natural Gas=Erdgas) und Benzin ausgelegte Version steht als Limousine und Kombi zur Wahl. Wie die gesamte Baureihe profitiert der Octavia G-Tec von einer umfangreichen Aufwertung. Neben neuen Designelementen im Front- und Heckbereich beinhaltet sie hochmoderne Lösungen für Fahrerassistenzen und Infotainment sowie neue Ausstattungsmerkmale. Auf Wunsch ist die besonders umweltschonende Erdgasvariante auch mit dem automatischen 7-Gang-Direktschaltgetriebe (DSG) erhältlich. Die Preise für die Limousine starten bei 22.250 Euro, den Kombi bietet Škoda ab 22.950 Euro an.


Der Škoda Octavia G-Tec steht in den Ausstattungen Active, Ambition und Style bereit. Sein 1,4-Liter-TSI-Turbomotor mobilisiert 81 kW/110 PS und ermöglicht sowohl den Betrieb mit Erdgas als auch mit Benzin. Das serienmäßige GreenTec-Paket beinhaltet technische Features wie Start-Stopp-Automatik und Bremsenergierückgewinnung. Diese reduzieren den Verbrauch sowie die Emissionen der besonders umweltschonenden Erdgasvariante des Bestsellers. Weiterer Vorteil: Der Škoda Octavia G-TEC überzeugt mit einer Reichweite von bis zu 1330 Kilometern. Bereits im Benzinmodus kommt er mit einer Tankfüllung bis zu 910 Kilometer weit. Im Erdgasbetrieb sind zusätzlich 420 Kilometer ohne Stopp an einer CNG-Tankstelle möglich.


Darüber hinaus profitieren Kunden beim Octavia G-Tec von der umfangreichen Serienausstattung. So verfügt bereits die Einstiegsversion Active (ab 22.250 Euro, Combi ab 22.950 Euro) über LED-Tagfahrlicht und -Heckleuchten, elektrische Fensterheber vorn sowie eine im Verhältnis 60 zu 40 geteilt umklappbare Rücksitzlehne. Hinzu kommt das ebenfalls serienmäßige Musiksystem Swing.


In der Ausstattungsvariante Ambition, die ab 24.590 Euro (Combi: ab 25.290 Euro) in der Preisliste steht, verfügt der Octavia G-Tec unter anderem über Nebelscheinwerfer, elektrische Fensterheber hinten und Parksensoren hinten. Ebenfalls an Bord ist der Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion mit Personenerkennung. Für gesteigerten Komfort sorgen die Klimaanlage, Tempomat, Lendenwirbelstütze im Fahrersitz und Musiksystem Swing mit acht Lautsprechern.


Den Octavia G-Tec Style bietet Škoda zu Preisen ab 26.790 Euro (Combi: ab 27.490 Euro) an. Diese Ausstattungsvariante umfasst Lederelemente für Dreispeichen-Lederlenkrad mit Multifunktionstasten und für Schalt-/Handbremshebel sowie beheizbare Vordersitze, Infotainmentsystem Bolero mit kapazitivem 8-Zoll-Touchdisplay im Glasdesign, Komfort-Telefonfreisprecheinrichtung mit Bluetooth etc.


Typisch Octavia gehört das Raumangebot zu den größten in dieser Klasse. Mit umgeklappten Rücksitzlehnen bietet die Limousine bis zu 1450 Liter Stauraum, im Octavia G-Tec Combi sind es maximal 1610 Liter.


Optische Akzente setzen Leichtmetallfelgen im 16-Zoll-Format. Kunden, die sich für das Navigationssystem Amundsen oder Columbus entscheiden, profitieren ein Jahr lang von den Infotainment Online-Diensten. Zu diesen Services zählen die Parkplatz- und Tankstellensuche und die Online-Verkehrsinformation. Letztere zeigt den realen Verkehrsfluss auf der Strecke an und schlägt bei einem Stau Ausweichrouten vor. In Verbindung mit den optionalen Business-Paketen verlängert sich die Laufzeit auf drei Jahre. (dpp-AutoReporter/wpr)